OBS Hohenkirchen I Aktuell

 


Zu Beginn des neuen Schuljahres 2019/2020 stand für die 5. Jahrgangsstufe das gegenseitige Kennenlernen im Vordergrund. Eine Kennenlernfahrt in die Jugendbildungsstätte Asel (16.09. - 18.09.2019) sollte diesen Prozess unterstützen. Die Jugendlichen hatten so die Gelegenheit, sich auch außerhalb der Schule kennen zu lernen. Begleitet wurden die Jugendlichen von ihren Klassenlehrkräften Frau Mauss-Stefer und Herrn Janssen sowie von unserer Schulsozialarbeiterin Frau von Varel.

Auf der „Kennenlernfahrt“ erleben die Jugendlichen sich als Teil einer neuen Gruppe. Sie tauschen sich über Hobbys und Vorlieben aus und lernen sich beim Spielen näher kennen. Es entstehen erste neue Freundschaften. Das Zusammensein während der Kennenlernfahrt bietet die Möglichkeit, bereits in dieser frühen Phase Regeln des Miteinanders zu vereinbaren und ihre Umsetzung einzuüben.

Gemeinschaftsfördernde Spiele, die das Zusammenarbeiten in der Kleingruppe erfordern, und wechselnde Gruppeneinteilungen fördern das Zusammenwachsen der Mädchen und Jungen zu einer Gruppe. Das einhergehende Zusammengehörigkeitsgefühl wirkt sich positiv auf das Miteinander im Klassenzimmer und das Einleben in den Schulalltag aus.