OBS Hohenkirchen I Aktuell

 


An der Oberschule Hohenkirchen sind die Schülerfirmen im Lehrplan zur Berufsorientierung fest verankert. Da das Reisebüro, das Klassen- und Tagesfahrten organisiert, zur Zeit pandemiebedingt keine Aufträge bekommt, haben einige Schüler des 10 Jahrgangs stattdessen eine IT-Firma gegründet. Ihre Ziele: die Digitalisierung an der Schule zu unterstützen! Unter anderem bringen sie alte, ausrangierte Laptops (bisher von Lehrkräften) auf Vordermann, verleihen sie gegen eine geringe Gebühr an Schülerinnen und Schüler der Schule und warten sie. So soll jeder die Möglichkeit erhalten, im Homeoffice zu arbeiten!
Die Schülerfirma „Doors“ (Jannic Ahlschläger, Maximilian Frerichs und Tom Hehenberger) bittet daher um Spenden alter, noch funktionsfähiger Laptops. Wer also noch einen ungenutzten alten Laptop im Schrank liegen hat, kann ihn gerne vormittags im Sekretariat der Oberschule Hohenkirchen abgeben.

Schülerfima "Doors" in der Presse

16.11.2020
Nordwest Zeitung
Weil es mit Digitalisierung nicht weit her ist 
Oberschule Hohenkirchen - Maximilian, Tom und Janine gründen IT-Schülerfirma "doors"