Ehemaligenportal

 

 

Wir, die Schulgemeinde der Oberschule Hohenkirchen, haben ein großes Interesse daran, mit Ihnen/Euch in Kontakt zu bleiben bzw. wieder in Kontakt zu treten. 

Wer Fotos, Dokumente, Material, usw. zur Verfügung stellen möchte ... wir sammeln bereits - schickt uns einfach eine Mail an: 
oberschule-hohenkirchen(at)ewe.net

Positive und/oder negative Kritiken sowie Verbesserungs- und Ergänzungsvorschläge sind jederzeit willkommen. Des Weiteren freuen wir uns über Ihre/Eure Gästebucheinträge.

 


Am 04.07.2014 wurden in diesem Jahr die Abschlussschülerinnen und –schüler traditionell im Forum der Oberschule Hohenkirchen verabschiedet. In diesem Abschlussjahr erreichten alle Schülerinnen und Schüler einen Abschluss und es wurden 19 Hauptschulabschlüsse, 48 Realschulabschlüsse und sogar 19 Erweiterte Sekundarabschlüsse I vergeben. Das Team der Oberschule beglückwünscht allen Absolventinnen und – absolventen für diese Gemeinschaftsleistung.
Schulleiter Heyo Kemper wünschte den Abschlussklassen nur das Beste für ihre Zukunft. „Ich wünsche euch, dass ihr die richtigen Ziele gesetzt habt, dass ihr die richtigen Entscheidungen getroffen habt ... sei es sofort in den Beruf zu gehen ... sei es eine weiterführende Schule zu besuchen.“

Foto rechts: Rahel Arnold (NWZ)
Den Schülerinnen und Schülern, von denen bereits viele eine Ausbildungsstelle haben oder eine weiterführende Schule besuchen werden, wünschte er, sie mögen in Zukunft die richtigen Entscheidungen treffen und die richtigen Ziele verfolgen, er wünschte ihnen aber auch, dass sie den Mut haben einen eingeschlagenen Weg zu korrigieren, wenn sie feststellen, dass er in eine Sackgasse führen könnte.Sein Dank ging an die Elternschaft, die das Schulleben kreativ und konstruktiv mitgestaltet haben; an die Lehrkräfte für ihr Engagement, ihre Geduld und Ihr Verständnis, für ihre Konsequenz und ihr Einfühlungsvermögen.
Weiterhin bedankte er sich bei den guten Seelen, die dafür sorgen, dass das Räderwerk Schule funktioniert: Unsere Schulsekretärin Frau Antons, unseren Hausmeister Herr Damke, unserer Schulassistentin Frau Rehdefs, unseren Schulsozialarbeiterinnen Frau Heinrich und Frau Spieß, unsere Berufseinstiegsbegleiterin Frau Schneider, unseren Reinigungskräften und den vielen außerschulischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Um Wege ging es auch in der Rede von Elternratsvorsitzender Andrea Titz, sie wünschte den Schülern gute Menschen am Wegesrand, die sie auch in Zukunft begleiten werden. „Für Euch endet jetzt eine Zeit, in der vieles vertraut war – es ist ein Abschied von Lehrern, Hausaufgaben und Schulbüchern, aber auch ein Abschied von Freunden“, sagte sie. Schülersprecherin Tabea Dörfel drückt den Umgang mit diesem Abschied so aus: „Am Anfang wollten wir unbedingt Lesen, Schreiben und Rechnen lernen – diese Begeisterung hat im Laufe der Jahre etwas abgenommen, aber die Schulzeit war nicht schlecht, wir haben uns zu dem entwickelt, was wir heute sind, haben einen großen Schritt in Richtung Erwachsenwerden unternommen.“ Begleitet wurde die Feier von einem bunten Rahmenprogramm, es gab Musik eine nachgespielte Folge der bekannten Radiocomedy „Frühstück bei Stefanie“ und eine Bilderschau unter dem Motto „Unsere Schulzeit“.
Zum Schluss ehrte Heyo Kemper fünf Absolventinnen und Absolventenen für besondere Leistungen: Timo Hillrichs (Bestes Zeugnis, Hauptschule, Jahrgang 9), Svenja Lammers (Bestes Zeugnis Hauptschule, Jahrgang 10), Pia Conring (Bestes Zeugnis gesamt), Anna Riedel (Schülervertretung) und Tabea Dörfel (Schülersprecherin).