Schulsozialarbeiterin

 


 

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Marks-Hermann

Frau Marks-Hermann ist die Schulsozialarbeiterin an unserer Schule. Das Angebot der Schulsozialarbeiterin richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte. Frau Marks-Hermann nimmt beratend an Konferenzen und Teamsitzungen teil.

Wir alle erinnern uns an unsere Schulzeit zurück. Diese Zeit ist ein wichtiger Abschnitt im Leben, er ist aber auch nicht immer leicht. Schülerinnen und Schüler müssen lernen, mit Stress umzugehen. Sie müssen viel Lernmaterial durchkauen und nebenbei werden sie auch noch erwachsen. Sie erleben die erste Liebe, werden mit Konflikten konfrontiert und müssen ihren Gefühlshaushalt kontrollieren. Kurz gesagt: Probleme können während der Schulzeit viele auftauchen. Wichtig ist es, die Kinder und Jugendlichen mit ihren Problemen nicht alleine zu lassen und sie im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten. Ferner geht es nicht nur darum, in Konfliktsituationen zu helfen, sondern alle Schülerinnen und Schüler in allen Lebenslagen zu unterstützen. Dabei sehe ich mich als Bindeglied zwischen Schülerinnen und Schüler, Lehrkräften und Eltern/Sorgeberechtigten. Ich verfolge den Ansatz der Partizipation: Sämtliche Betroffene sollten zur Lösungsfindung mit einbezogen werden.

Oftmals sind Krisen und/oder Konflikte im persönlichen und/oder schulischen Bereich die Ursache für soziale Auffälligkeiten oder schulische Defizite. In Einzel-, Eltern- und/oder Lehrergesprächen (Gruppen- und/oder Einzelfallhilfe) wird das Ziel verfolgt, Ursachen zu analysieren und diese ganzheitlich zu bearbeiten.

Das Angebot der Schulsozialarbeit richtet sich somit auch an Eltern/Sorgeberechtigte, wenn sie sich Sorgen um ihr Kind machen oder es Schwierigkeiten gibt. Sei es zu Themen wie Pubertät, Gesundheit, Drogenkonsum etc. Darüber hinaus steht unsere Expertin in engem Kontakt mit Behörden, Institutionen und sozialen Diensten.

! ! ! ALLE GESPRÄCHE SIND NATÜRLICH STRENG VERTRAULICH ! ! !

Ziele der Schulsozialarbeit

  • Förderung und Unterstützung bei der Integration der Schülerinnen und Schülerin die Schule
  • Unterstützung bei der erfolgreichen Bewältigung des (Schul-) Alltags
  • Vorbeugung, Linderung und Lösung sozialer und persönlicher Probleme
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus
  • Förderung der Entwicklung einer individuellen und sozialen Persönlichkeit
  • Aufbau und Förderung sozialer Kompetenzen
  • Förderung der Gruppen- und Teamfähigkeit
  • Stärkung von Eigenverantwortlichkeit und Konfliktfähigkeit
  • geschlechtsspezifische Förderung
  • Entwicklung von Selbstständigkeit und einem tragfähigen Selbstwertgefühl
  • Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Normen- und Wertesystemen, um eigene Wertorientierungen zu entwickeln

Angebote der Schulsozialarbeit

Einzelfallhilfe

  • Ansprechpartnerin für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern/Sorgeberechtigte
  • Gespräche mit Familien, Lehrkräften, Schülerinnen Schüler
  • Mitwirkung bei Krisen- und Konfliktgesprächen
  • Hilfe bei Verhaltensauffälligkeiten

Sozialpädagogische Gruppenangebote

  • Soziales Lernen
  • Klassenrat
  • Teamtraining
  • Prävention- und Interventionsprojekte je nach Bedarf → zeitnahe Klassengespräche
  • Präventionsveranstaltungen in Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen und sozialen Diensten
  • Unterstützung bei Behördengängen

Gemeinwesenorientierte Arbeit

  • Beteiligung im Präventionsrat
  • Kooperation mit anderen Institutionen, Organisationen etc.

Kontakt

Für Schülerinnen und Schüler bin ich in den Pausen jederzeit ansprechbar. Sollte in diesem Rahmen keine Lösung gefunden bzw. Konflikt behoben werden oder um ein Gespräch gebeten werden, wird gemeinsam nach einem Termin gesucht der Zeit und Ruhe für ein Gespräch bietet. Nach der Schulzeit bin ich bis 16:30 Uhr sowohl für alle Lehrkräfte, Schüler*innen als auch Eltern/Sorgeberechtigte in meinen Räumlichkeiten zu erreichen, falls keine Termine anstehen. Eine telefonische Erreichbarkeit ist in der Zeit von 07:30 Uhr – 16:30 Uhr gegeben. Sofern gerade Gespräche oder Gruppenarbeiten stattfinden rufe ich zurück. Um auch außerhalb der Schulzeiten eine Erreichbarkeit zu gewährleisten bin ich mittwochs von 19:00 Uhr – 20:00 Uhr unter der u.g. Handynummer erreichbar.

Telefon: 04463 80 89 01 6


Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.