Verfahren zur Schulbuchausleihe

 


An der Oberschule Hohenkirchen können Sie gegen die Zahlung eines Entgelts viele Lernmittel für Ihre Kinder ausleihen. Die Teilnahme an dem Ausleihverfahren ist freiwillig und kann für jedes Schuljahr neu entschieden werden. Welche Lehrmittel Sie im neuen Schuljahr für Ihre Tochter oder Ihren Sohn ausleihen können, ist auf Schulbuch- bzw. Arbeitslisten zu ersehen.

Der Mietpreis für zweijährige Bände wird nur einmal erhoben, und zwar zu Beginn der Leihe, also im 5., 7. und 9. Schuljahr. Diese mehrjährigen Lernmittel verbleiben zwei Jahre lang in den Händen Ihres Kindes. Falls Ihr Kind im Laufe des Schuljahres zu uns kommt, wird der Betrag gesondert berechnet.

Die Mietbücher müssen sorgfältig behandelt werden.
Beschädigte Bücher müssen anteilmäßig (Höhe des Zeitwertes), nicht abgegebene Bücher vollständig ersetzt werden.

Ihre Ansprechpartnerin: Frau Rehdelfs

>>> Anmeldeunterlagen I Lehrbücher I Atbeitsmittel

Teilnahme an der Schulbuchausleihe


Sie erhalten am Ende des Schuljahres von unserer Schule ...

  • eine Anmeldeliste zum Ausleihverfahren,
  • eine Liste mit Schulbüchern, die wir gegen Gebühr entleihen
  • einen dazu passenden Überweisungsträger
    (beim Online Banking unbedingt alle Angaben - siehe Beispiel - übernehmen!)
  • und eine Liste mit Arbeitsmitteln, die Sie selber kaufen müssen.


Die in den Schreiben genannten Termine sind unbedingt einzuhalten.
Die ausgefüllten und unterschriebenen Antrags-, Bestell- und Bücherlisten sind beim jeweiligen Klassenlehrer abzugeben, der leitet sie an uns weiter.
Die ausführlichen Erläuterungen der Ausleihbedingungen, Bücherlisten usw. haben wir in mehreren PDF-Dokumenten bereitgestellt.

>>> Anmeldeunterlagen I Lehrbücher I Atbeitsmittel

Bezahlung der Schulbuchausleihe


Atlanten, Workbooks, Lektüren u.a. Arbeitsmittel müssen selbstständig erworben werden.
Zum Überweisungsträger bitte beachten: In der ersten Zeile für den Verwendungszweck soll ohne Trenn- und Leerzeichen die 11 stellige Kennung stehen, um eine automatische Zuordnung zu ermöglichen - Sie helfen uns, Zeit und Geld zu sparen!

Bedeutung der Kennung: Die beiden ersten Buchstaben des Nach- und Vornamens (Umlaute ersetzen!) gefolgt vom Geburtsdatum mit jeweils zweistelliger Eingabe von Tag, Monat und Jahr, gefolgt vom Geschlecht (0=männlich - 1=weiblich)

Beispiel:

Alexia sbohrer, geboren am 02.08.1996, Geschlecht: weiblich=1

Kennung: kaal0208961

>>> Anmeldeunterlagen I Lehrbücher I Atbeitsmittel


Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.