Schulleitung I Mitteilungen

 


Wir freuen uns, Frau A. Balduff, Frau S. Hein und Herrn O. Folkerts als  Stammkolleginnen und -kollegen begrüßen zu dürfen und wünschen alles Gute und viel Erfolg an unserer Schule. 

Mein Name ist Annelie Balduff und ich freue mich, zurück an der Oberschule Hohenkirchen zu sein. Zu meiner Person: Ich hatte das große Glück, einen Teil meiner Kindheit in Amerika verbringen zu dürfen, wo ich meine Leidenschaft für die englische Sprache entdeckt habe.

Nach Beendigung meiner Schullaufbahn in Jever habe ich zunächst ein freiwilliges soziales Jahr bei der GPS absolviert, bevor ich mit dem Studium an der Carl-von-Ossietzky Universität in Oldenburg begonnen habe. Ich habe die Fächer Englisch, Philosophie sowie Werte und Normen studiert und hatte die Möglichkeit, im Rahmen meines Auslandssemesters an einer Schule in England zu arbeiten.

Im Anschluss an mein Studium habe ich bereits ein halbes Jahr an der Oberschule in Hohenkirchen gearbeitet, bevor ich mein Referendariat in Aurich absolviert habe.

„Ich bin in meinem Leben schon viel umgezogen, in Jever und dem wunderschönen Umland habe ich meine Heimat gefunden.“

Mein Name ist Ohle Folkerts und ich hatte schon als Kind den Wunsch, später einmal Lehrer zu werden, doch nach meinem Abitur in Leer habe ich mich damals zunächst entschlossen, Maschinenbau zu studieren.

Erst später bin ich zu meinem ursprünglichen Berufsziel zurückgekehrt und habe in Oldenburg mein Lehramtsstudium mit den Fächern Englisch und Religion absolviert. Sprachen lagen mir schon immer sehr am Herzen und mein Englisch konnte ich in den USA und in Irland verfeinern. Ich freue mich sehr auf das Unterrichten.

„Ick kann ook enn bietje Platt prooten“.

Weil ich selbst auch vom Land komme, glaube ich, im schönen Friesland schnell eine neue Heimat zu finden, die ich mit meinen Hobbys Motorrad- und Bootfahren sicher noch näher erkunden werde.

Ich bin Sarah Hein und ab dem 22.08.2022 als Lehrkraft für die Fächer Deutsch und Politik neu an der Oberschule Hohenkirchen beschäftigt. Nach meinem Realschulabschluss habe ich eine schulische Ausbildung im Bereich Informationsverarbeitung an der Berufsschule in Dieburg (Hessen) absolviert. In dieser Zeit entdeckte ich, dass mich das Unterrichten sehr interessiert, weshalb ich anschließend Lehramt an der Universität in Oldenburg studierte, womit es mich in den Norden Deutschlands zog.

Mein Referendariat führte ich an der Oberschule am Goldbach in Langwedel (Landkreis Verden) durch. Während dieser Zeit war ich Co-Klassenlehrerin einer achten Klasse. Seit kurzem wohne ich, gemeinsam mit meiner Familie und unserem drei Monate alten Labrador „Chepe“ im schönen Friesland. Ich freue mich sehr auf die Oberschule Hohenkirchen, die Kolleginnen und Kollegen und natürlich auf meine neuen Schülerinnen und Schüler.

Ein Zitat, welches bis jetzt immer gut zu meinem Leben gepasst hat und ich auch meinen Schülerinnen und Schülern mit auf den Weg geben möchte, ist folgendes: „Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht ist, ist es noch nicht das Ende.“ (Oscar Wilde)


Wir freuen uns, Frau M. Gronewold und Frau A. Winkler zum neuen Schuljahr 2022/2023 als Vertretungslehrerinnen begrüßen zu dürfen und wünschen beiden an unserer Schule viel Erfolg. 

Mein Name ist Marlyn Gronewold (Bild rechts) und unterrichte an der Oberschule Hohenkirchen die Fächer Englisch und Französisch unterrichten. Nach meiner Schullaufbahn in Wiesmoor absolvierte ich an der Universität in Bremen mein Studium. Anschließend zog es mich wieder zurück in meine Heimat. Außerhalb der Schule verbringe ich gerne meine Freizeit mit Aktivitäten auf und im Wasser.

Moin, ich heiße Alina Winkler (Bild links) und bin neu an der Oberschule Hohenkirchen. Nach meinem Abitur in Jever und einem Bundesfreiwilligendienst an einer Oberschule wurde mir schnell klar, dass ich unbedingt Lehrerin werden möchte. So folgte ein Lehramtsstudium meiner Lieblingsfächer Deutsch und Geschichte in Vechta und Oldenburg. Dieses habe ich nun erfolgreich abgeschlossen, sodass ich im Januar 2023 mit dem Referendariat beginnen werde.

Bereits im letzten Schulhalbjahr konnte ich wertvolle Erfahrungen als Vertretungslehrerin an der Grundschule Cleverns sammeln. Dies hat mir sehr viel Freude bereitet und war eine sehr lehrreiche Zeit für mich! In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden, treibe Sport, besuche Konzerte oder lese ein gutes Buch.

Ich freue mich sehr, dass ich nun Teil des OBS-Hoki-Teams sein kann und bin auf die nächste Zeit schon sehr gespannt!

Das Kollegium der Oberschule Hohenkirchen heißt beide Kolleginnen herzlich Willkommen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.


Herr R. Noosten kommt von der Friedrich-Schlosser-Schule Jever und wird sich als neuer Förderschullehrer dem „Inklusions-Team“ der Oberschule Hohenkirchen anschließen.
Primär unterstützt und begleitet die „Expertengruppe“ den Lernprozess von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfen in deren individuellen Lernentwicklungen. Um der Entstehung von Lernschwierigkeiten entgegenzuwirken, arbeitet das Team selbstverständlich auch präventiv. Weiterhin stehen die Förderschullehrkräfte unseren Fach- und Klassenlehrkräften beratend zur Seite, um den individuellen Lern- und Entwicklungsbedingungen im Lernprozess unserer Schülerinnen und Schüler zielführend zu berücksichtigen.

Herr Noosten war Haupt- und Realschullehrer mit der Lehrbefähigung für die Fächer Mathematik und Wirtschaft. Im Rahmen eines berufsbegleitenden Ergänzungsstudiums, Studiengang Sonderpädagogik, wurde er zum Förderschullehrer ausgebildet. Er ist derzeit, im Rahmen des „Mobilen Dienstes“, neben seiner Stammschule auch an weiteren Schulen im Einsatz.

„Meinen Ausgleich finde ich in meiner Familie, in meinem Freundeskreis und in der Gartenarbeit.“

Wir heißen Herrn Noosten herzlich Willkommen und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit.  


Keno Krebs ist unser neuer FSJler und wird im Schuljahr 2022/2023 ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Oberschule Hohenkirchen absolvieren.

„Von 2013 bis 2019 war ich Schüler der Oberschule Hohenkirchen und erreichte meinen erweiterten Sekundarabschluss I. Meine Schullaufbahn setzte ich dann an der BBS Jever fort und absolvierte im Frühjahr mein Abitur. Nun kehre ich an die Oberschule Hohenkirchen zurück, aber diesmal nicht als Schüler, sondern als Kollege, um ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren. Meine primären Aufgaben bestehen darin, den Sportlehrkräften im Unter-richt zu unterstützen."

„Auch außerhalb der Schule bin ich viel sportlich aktiv, also ist das FSJ wie für mich gemacht“

Was ist ein Freiwilliges Soziales Jahr in Sport?
Die Ziele des FWD (Freiwilligendienst) im Sport bestehen in der Förderung der Kinder- und Jugendarbeit, der Hilfestellung bei der Persönlichkeitsentwicklung von jungen Menschen und der Entwicklung von Sport und Bewegung in der Gesellschaft. Herr K. Krebs wird in erster Linie die Sportlehrkräfte im Unterricht unterstützen. Weitere Aufgaben: Beteiligung bei der Organisation von Spiel- und Sportfesten, Sportturnieren, Schwimmunterricht, Spielepausen, etc.

Das Kollegium der Oberschule Hohenkirchen heißt Herrn K. Krebs herzlich Willkommen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

bald beginnt das neue Schuljahr und ich möchte Sie kurz über die geplanten Corona-Maßnahmen zum Schuljahresbeginn informieren.

Unser Ziel ist, die Schulen offen zu halten. In den Ferien haben wir die Lage in Niedersachsen und die Erfahrungen der anderen Bundesländer geprüft. Die gute Nachricht ist, dass die aktuelle Infektionslage nicht angespannt ist. Aber es ist weiterhin wichtig, einen Schutz beim Schulbesuch zu bieten. Deswegen stellen wir weiterhin Tests für das freiwillige Testen zuhause zur Verfügung. Wir empfehlen, in den ersten 5 Schultagen die freiwillige Testphase, also von Donnerstag bis Mittwoch der folgenden Woche, zu nutzen. Danach gibt es jede Woche zwei freiwillige Tests pro Schülerin und Schüler.

Eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gibt es nicht. Freiwillig kann und darf jedoch eine Maske getragen werden! (G.-H. Tonne, Kultusminister)

Briefe des Kultusministers


Für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse und Auszubildende im Landkreis Friesland: Kostenloses Jugendticket für die Fahrt mit den Linienbussen in Friesland, Wittmund, Aurich, Leer, Emden und Wilhelmshaven. 
Mit dem neuen Jugendticket sind ab August 2022 Fahrten im VEJ-Gebiet und somit in den Landkreisen Friesland, Wittmund, Aurich und Leer und den Städten Emden und Wilhelmshaven für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse sowie Auszubildende mit Wohnsitz in Friesland kostenlos.

Das neue Jugendticket gilt an allen Tagen der Woche, einschließlich der Ferien, rund um die Uhr (24/7). Es kann somit für den Weg zur Schule und auch im Freizeitbereich genutzt werden. Eine Übersicht der Busverbindungen mit Echtzeitangabe ist verfügbar unter www.fahrplaner.de.

Wie bekomme ich mein Jugendticket?


Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.