Schulleitung I Mitteilungen

 


5f7ea4f878432_502px-DEU_Landkreis_Friesland_COA.svg.pngLiebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

der Kreistag des Landkreises Friesland hat am Mittwoch, den 08.10.2020 bzgl. der Schülerbeförderung Folgendes beschlossen: ·

Einsatz von Verstärkerbussen

  • Nach den Herbstferien werden auf stark ausgelasteten Linien Verstärkerbusse als Entlastung eingesetzt. Stark ausgelastet ist ein Bus gemäß Beschluss, wenn 100 % der Sitzplätze und mehr als 40 % der zulässigen Stehplätze genutzt werden müssen. Die Schülerzahlen werden von den Busunternehmen entsprechend überwacht und der Landkreis wird im Zweifel eigene Zählungen durchführen.

Erstattung einer Kilometerpauschale (gilt ausschließlich für Fahrschüler)

  • Fahrschülerinnen und -schüler, die den Schulweg mit dem Fahrrad bestreiten und ihre kostenlose Fahrkarte an den Landkreis zurückgeben (Fahrkarte im Sekretariat abgegeben), erhalten auf Antrag eine Kilometerpauschale in Höhe von 0,23 € pro Kilometer. Die Beantragung kann formlos unter Angabe der gefahrenen Tage und der gefahrenen Strecke zusammen mit einer Bescheinigung der Schule (aus der die Fehltage hervorgehen) erfolgen. 

Weitere Informationen können beim Schulträger eingeholt werden.


Die Verantwortlichen des Landkreises haben entschieden, dass die Schulen im Landkreis Friesland ab Donnerstag, den 08.10.2020 wieder in den allgemeinen Regelbetrieb wechseln. Dies GILT NICHT für die Berufsbildenden Schulen Varel, die IGS Friesland-Nord sowie die Oberschule Varel. Für diese 3 Schulen gilt wie bisher das Szenario B bis zum Beginn der Herbstferien. Die entsprechende Allgemeinverfügung wird der Landkreis zeitnah veröffentlichen.


Der Landkreis Friesland hat zum Schutz der Bevölkerung vor einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus vorsorglich weitere Maßnahmen veranlasst und diese werden morgen im Rahmen einer Allgemeinverfügung veröffentlicht.
In Absprache mit der Landesschulbehörde werden alle Schulen im Landkreis Friesland spätestens ab Donnerstag, 1.10.2020 und zunächst bis zu den Herbstferien in ein Schichtmodell wechseln.

Diese Umsetzung bereiten die Schulen derzeit vor und werden über ihre jeweiligen Regelungen zeitnah informieren. Sofern eine Durchmischung der sog. Kohorten erfolgt (z.B. Kursunterricht) ist während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Quelle: https://www.friesland.de/portal/meldungen/coronavirus-vorsorgliche-massnahmen-im-landkreis-friesland-901004577-20800.html?rubrik=901000006

Detaillierte Informationen bezüglich der OBS Hohenkirchen erhaltet ihr/sie zu Beginn der kommenden Schulwoche.


Hallo, mein Name ist Ilona Marks-Hermann.
Ich bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe eine Tochter. Seit meiner Kindheit gehört meine Leidenschaft dem Reiten. Somit beschäftige ich mich in meiner Freizeit mit meinen Pferden Fabi und seinem kleinen Freund Fritzi.
Zur Sozialen Arbeit kam ich erst 2014. Nach meiner Zeit bei der Bundeswehr begann ich in Bielefeld mein Studium. Weiterhin absolvierte ich die Zusatzqualifikation „systemische Familienberaterin“. Nach 3-jähriger Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe freue ich mich nun im Bereich der Schulsozialarbeit tätig sein zu dürfen.
Mir ist es wichtig für die Schüler*innen immer ein offenes Ohr zu haben. Sorgen, Nöte und Probleme können während der Schulzeit viele auftauchen. Ich sehe meine Aufgabe u.a. darin, die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuellen Problemen nicht alleine zu lassen und sie im Prozess des Erwachsenwerdens zu begleiten und beratend zur Seite zu stehen. Dabei sollte die Eltern-Kind-Beziehung immer im Blick behalten werden. Darum würde ich mich freuen, wenn auch Eltern/Sorgeberechtigte mich kontaktieren, sollten Sie sich Sorgen machen oder gerade keine Lösung für ein Problem finden.

>>> zur Schulsozialarbeit


Das Team der Oberschule Hohenkirchen wünscht allen Schülerinnen und Schüler ein erfolgreiches Schuljahr 2020/2021 ... :-)

Am Freitag, den 28.08.2020, um 09:45 Uhr werden die Fünftklässler mit ihren Angehörigen in der Sporthalle der Oberschule Hohenkirchen empfangen und begrüßt. Während die Fünftklässler ihre neuen Mitschülerinnen und Mitschüler kennen lernen und ihre erste Klassenlehrerstunde erleben, haben Eltern und Angehörige die Möglichkeit sich gemeinsam mit der Schulleitung über den bevorstehenden Schulbesuch ihrer Kinder auszutauschen. Für die 5. Klassen endet der erste Schultag nach der 4. Stunde (11:20 Uhr).

Die Jahrgangsstufen 6 bis 10 starten am Donnerstag und Freitag zur ersten Stunde (07:50 Uhr) in das Schuljahr 2020/2021. Die ersten beiden Schultage (27./28.08.2020) enden nach der 4. Stunde (11:20 Uhr). 



Der Landkreis Friesland weist zum bevorstehenden Beginn des neuen Schuljahres am 27.08.2020 darauf hin, dass sich einzelne Busverbindungen geändert haben können. Informationen und Fahrpläne zu allen Buslinien gibt es bei den jeweiligen Busunternehmen (auch online) oder unter www.fahrplaner.de.
Außerdem wird darauf hingewiesen, dass in der Schülerbeförderung auch weiterhin die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gilt und diese durch das Gesundheitsamt kontrolliert werden wird.
Der Landkreis empfiehlt nach Möglichkeit den Schulweg mit dem Fahrrad zu bestreiten und bietet Erziehungsberechtigten, welche ihre (Bus-) Kinder selbst befördern möchten, eine entsprechende Erstattung der Fahrtkosten an (Antrag unter www.friesland.de/planen-und-bauen/schuelerbefoerderung).


Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.