Sonstige Projekte

 


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte 
sowie Kolleginnen und Kollegen,
die Pflanzaktion der Oberschule Hohenkirchen „Mit Tulpen helfen und gestalten“ vom November 2019 hat Früchte getragen! Seit einigen Wochen ist auf dem Busbahnhof vor der Schule ein farbenfrohes Tulpenfeld zu sehen.
Die Ziele dieses Projektes waren und sind es, einerseits das eigene Lebensumfeld zu gestalten und damit auch zur Verschönerung des Dorfes beizutragen, andererseits sich durch das Einsammeln von Spendengeldern wohltätig für Not leidende Kinder einzusetzen.
So sehr das erste Vorhaben im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen konnte, so wenig lief bisher das zweite wie geplant. Durch die Coronakrise wurde der Tag der offenen Tür an unserer Schule nicht durchgeführt, an dem die Tulpen zu je 0,70 € pro Pflanze hätten verkauft werden sollen. Daher bitten wir Sie und euch um eine Spende, damit die Aktion „Tulpen für Brot“ unterstützt werden kann, über die der OBS Hohenkirchen kostenlos für die Bepflanzung 1000 hochwertige Tulpenzwiebeln zur Verfügung gestellt wurden. Diese unterstützt ihrerseits mit den eingenommenen Spendengeldern alljährlich unter anderem die „Deutsche Welthungerhilfe e. V.“ und die „Deutsche KinderKrebshilfe“.

Spendengelder können unter folgender Bankverbindung unserer Schule eingezahlt werden:
Empfänger: Oberschule Hohenkirchen
IBAN: DE71 2826 2254 4011 5570 05
Verwendungszweck: Tulpen für Brot

Sie können aber auch im Sekretariat abgegeben oder innerhalb eines Briefkuverts in den Schulbriefkasten geworfen werden.

Vielen Dank im Voraus, herzliche Grüße und alles Gute für die Gesundheit!

Kirche wird zum Erfahrungs- und Lernort - Kurz vor den Weihnachtsferien haben sich Schülerinnen und Schüler der 5., 6. und 8 Jahrgangsstufe mit dem Thema Frieden beschäftigt.
Im Rahmen der Aktion Friedenslicht 2019 unter dem Motto „Mut zum Frieden“ wurden kreativ und spirituell Impulse zum Nachdenken und Mitmachen gegeben.
Der Schulchor bot eindrucksvoll unter der Leitung von Frau Glazer einen Chorbeitrag zum Thema Flüchtlinge. Frau Osterkamp ging mit ihrem Jahrgang kritisch dem Weihnachtsfest auf dem Grund. Kann man die Leuchtkraft eines Sternes nicht einfach wegstecken und wie abhängig sind wir von gewohnten Sichtweisen? Vikarin Böttcher und Diakon Fredo Eilts boten eine Stillarbeit zum Thema: „Frieden in dir,“ an. Geschichten, Texte und Lieder wurden gehört und gesungen und am Ende wurde das Licht unter Segen und Zuspruch in der Gaukirche verteilt. Die Gaukirche bot sich für diese große Aktion besonders gut an.
Ein Novom für die Oberschule und zugleich ein guter Weg zwischen christlicher Tradition, vielschichtigen Weltanschauung und besonders und darauf kam es an, Kindern und Jugendlichen eine angemessene Plattform zu diesem Thema zu geben. Zufrieden und gestärkt ging es nach zwei Stunden wieder in den Unterricht. Nicht nur christliche Aspekte wurden vermittelt, sondern auch humanistische Einsichten und die Lehre des Friedens aus dem Hinduismus wurden erlebnisorientiert vermittelt. 


"Mit Tulpen helfen und gestalten" - so lautete das Motto der diesjährigen Pflanzaktion der OBS Hohenkirchen, mit der Schülerinnen und Schüler projektartig das Ziel verfolgen, sich einerseits wohltätig für Not leidende Kinder einzusetzen, andererseits aber auch nachhaltig das eigene Lebensumfeld zu gestalten.
Dazu setzten zehn Schülerinnen und Schüler am Dienstag, den 12.11.2019 in die große Beetfläche des Busbahnhofs in Hohenkirchen 1000 Tulpenzwiebeln, die kostenlos über die Aktion „Tulpen für Brot“ zur Verfügung gestellt wurden. Diese Aktion, die Schulleiter a.D. Matthias Koltes vor 27 Jahren ins Leben gerufen hat und von Ministerpräsident Stephan Weil als Schirmherr gefördert wird, unterstützt mit ihren Spendeneinnahmen alljährlich die „Aktion Peruhilfe e.V.“, die „Deutsche Welthungerhilfe e.V.“ und die „Deutsche KinderKrebshilfe“.
Um dafür eine hohe Spendensumme erzielen zu können, akquiriert die OBS Hohenkirchen daher Spendengelder auf zweifache Weise: Zum einen werden für die entstehende Tulpenwiese, die im Frühjahr ein Stück Gemeindebesitz aufblühen lässt, Sponsoren gesucht, die sich nicht nur daran erfreuen, dass das Dorf Hohenkirchen dadurch noch schöner wird, sondern sich auch stark machen wollen für eine wohltätige gute Sache. Zum anderen wird ein Teil der Tulpen im nächsten Frühjahr für diesen humanitären Zweck verkauft. Initiiert durch die Lehrerinnen Tekla Busch und Silke Malchus sowie die Schulsozialarbeiterin Talea von Varel und tatkräftig unterstützt von Hausmeister Erdcan Mehmeti konnten die fleißigen Schülerinnen und Schüler aus allen OBS-Jahrgängen das Pflanzprojekt nach drei Stunden beenden. Nun hoffen alle, dass diese Aktion erfolgreich verläuft! Auch Bürgermeister Björn Mühlena und Anke Müller von der Lenkungsgruppe „Erde und Flut“ begrüßen das Projekt sehr und sicherten vor Ort jedwede Unterstützung zu.

Weiterlesen: Mit Tulpen helfen und gestalten

Unternehmergeist, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Reflexionsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit… dies alles sind Schlüsselkompetenzen, die die Arbeitswelt von den zukünftigen Erwachsenen erwartet. Wir nehmen uns der Vermittlung dieser Kompetenzen in der Praxis an.

Bereits vor den Sommerferien wurden von den damaligen Neuntklässlern viele Ideen rund um das Thema nachhaltige Schülerfirmen gesammelt. Frisch gestärkt in das neue Schuljahr setzen die jetzigen Zehntklässler ihre Ideen in die Tat um. Doch bevor die Schülerfirmen ihre Arbeit nach den Herbstferien aufnehmen können, gibt es noch eine Menge zu tun. Die Marketingabteilungen müssen Namen, Logo und Werbemittel finden, die Buchhaltung lernt den Umgang mit Excel-Tabellen, der Einkauf muss kalkuliert werden, die Produktion muss ihre Erstbeschaffungen planen…

Bald geht es los und unsere Schüler können es kaum erwarten. Einige stehen bereits am Beginn der Produktion und sammeln die ersten Aufträge. Nach den Herbstferien werden sich unsere fünf Schülerfirmen hier vorstellen.


Alle zwei Jahre im April findet der große Mobilitäts- und Verkehrssicherheitstag an der Oberschule Hohenkirchen statt. Für unsere Schülerinnen und Schüler stehen Aktionen, Vorträge und praktische Erfahrungen aus dem Bereich Verkehrssicherheit auf dem Stundenplan. Folgende regionale Institutionen und Betriebe haben mitgewirkt: Polizei Jever, freiwillige Feuerwehr Hohenkirchen, Fahrschule Sascha Donat, Optiker "Der Brillenmacher", AOK Wilhelmshaven-Friesland, Johanniter, Verkehrsregion-Nahverkehr Ems-Jade (Einsteigerbus), ADAC (Fahrradparcours), Verkehrswacht (Geschwindigkeitsdisplay). Sie wurden geladen, um den Jugendlichen einen erweiterten Einblick in die Welt der Mobilität und Sicherheit zu geben. Zusätzlich sollte die Motorik geschult werden. Alle Klassen nahmen je nach Altersstufe an verschiedenen Aktionen teil. Für die 5. bis 7. Klassen stand die Verkehrstauglichkeit im Vordergrund unterschiedlicher Veranstaltungen. Sicherheitsaspekte im Straßenverkehr und Alltag wurden für die Jahrgänge 8 bis 10 thematisiert. Die Veranstaltungen fanden auf dem Schulhof und im gesamten Schulgebäude statt. Mehrere Löschfahrzeuge und ein Einsatzwagen der freiwilligen Feuerwehr Hohenkirchen sowie der Überschlagsimulator der Polizei waren auch wieder am Aktionstag zu sehen. Das Wetter hat auch super mitgespielt, so dass wir auch alle Aktionen draußen stattfinden lassen konnten.

... Bilder und Presseartikel - Mobilitätstag (29.04.2019)

In der Zeit vom 26.03. bis zum 29.03.2019 hatten Schülerinnen und Schüler der Oberschule Hohenkirchen die Möglichkeit an vier Tagen jahrgangsübergreifend in unterschiedlichen Projekten zu arbeiten. Die Auswahl der Themen richtete sich nach den Lehrplänen der unterschiedlichen Fächer.  Die Projektwoche ist im Jahresplan der Oberschule Hohenkirchen fest verankert und endet mit dem Tag der offenen Tür (29.03.2019, 15:00-18:00 Uhr). Die Projektwoche ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit an unserer Schule und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über mehrere Tage hinweg mit einem selbst gewählten Thema zu beschäftigen. Anders als im alltäglichen Unterricht ist die Arbeit in den Projekten stärker schülerorientiert, praxisorientiert und produktorientiert. In dieser Form fördert die Projektwoche die Motivation der Schülerinnen und Schüler sowie ihre Kompetenz zum eigenverantwortlichen Lernen.

Weiterlesen: Projektwoche 2019

Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.