Fachbereich MuKuBi

 


Der Fachbereich Musisch-Kulturelle Bildung, kurz "MukuBi" genannt, gliedert sich an der Oberschule Hohenkirchen in die Fächer Musik, Kunst, Gestaltendes Werken, Textiles Gestalten, Hauswirtschaft und Religion.
Im Mittelpunkt dieser Fächer steht die praxisorientierte Auseinandersetzung mit den Unterrichtsinhalten. Eine Zusammenarbeit dieser Fächer findet in Projekten statt und spiegelt sich im Schuljahreskalender wider.

Fachbereichsleiter: Herr J. Kickler 

 

Zum 25. Mal ist von Bethlehem aus ab dem 3. Advent das Friedenslicht nach Deutschland ausgesendet worden – zum ersten Mal nun auch an die Oberschule Hohenkirchen. In einem feierlichen Rahmen nahmen am vergangenen Montag, dem 17.12.2018 in der 3. Stunde alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte der OBS Hohenkirchen an der Friedenslichtaktion teil.

Dass die Aussendung und Weitergabe des Lichts symbolisch für die weihnachtliche Botschaft und den Auftrag, Frieden unter den Menschen zu verwirklichen, stehen, wurde deutlich an der ruhigen Atmosphäre, innerhalb derer Diakon Fredo Eilts und Vikarin Carina Böttcher durch die Veranstaltung führten.
Neben Gedanken zur Leitfrage: „Was ist Frieden?“, die Schülerinnen und Schüler der 7a formulierten, fanden zwei Auftritte der Chor-AGs von Tatjana Glazer stimmungsvollen Raum. An die Wichtigkeit des Frieden-Schaffens, im Allgemeinen wie gerade in Kriegszeiten, wurde durch die „Geschichte von der Silberkugel“ erinnert.
Höhepunkt des Ganzen bildete die Lichtaussendung an jede einzelne Klasse sowie der in mehreren Sprachen von Schülerinnen vorgetragene Friedenssegen.

Ein Dank an alle Beteiligten! Die von allen Seiten gelungene Aktion schürt den Wunsch nach einer Wiederholung im nächsten Jahr - macht sie doch auf das Wesentliche im Leben aufmerksam! Ein besonderer Dank gilt außerdem unserer Elternvertreterin Sabine Szlezak, die in besonderem Maße durch ihre kreativen Ideen und Materialien Frau Gräwe und mich tatkräftig dabei unterstützte, unserem Forum einen feierlichen Glanz zu verleihen.

Weiterlesen: Friedenslichtaktion 2018

Über 400 Gäste sowie zahlreiche Repräsentanten des öffentlichen Lebens kamen am Montag den 02.01.2018 in den Kursaal nach Horumersiel.
Auch die Oberschule Hohenkirchen war zum fünften Mal am Rahmenprogramm der Veranstaltung beteiligt. Bürgermeister Björn Mühlena eröffnete mit seiner Neujahrsansprache das Programm. Hierbei fand er rückblickende Worte auf das Zeitgeschehen des Jahres 2017 und machte seinen Bürgerinnen und Bürgern ausblickend für das noch junge Kalenderjahr 2018 Mut.
Erneut konnte die Mädchengruppe die zahlreichen Gäste des Empfangs begeistern. Tatjana Glazer (Leiterin der Musik-AG) begleitete die Mädchengruppe auf dem Flügel.
In diesem Zusammenhang ein herzliches Dankeschön an Frau Glazer, die seit Jahren unsere Schülerinnen und Schüler im musikalischen Bereich fördert und fordert.


Am 28.09.2015 waren die Jahrgänge 6 und 7 der Oberschule Hohenkirchen zu Gast im Theater am Dannhalm in Jever. Gezeigt wurde das Musiktheaterstück "Viel ist nicht genug" von der Wangerländerin Anja Willms-Janssen (Jugendpflege Wangerland) in Kooperation mit der Jugendpflege Jever und der Kunstschule Kiebitz. In dem Stück wird der allgegenwärtige Konsumgedanken in der heutigen Zeit thematisiert.

Ob man das allerneuste Smartphone sein Eigen nennt, trendige Markenklamotten besitzt oder Urlaub in den angesagtesten Gegenden der Welt macht: Schön, wenn man Eltern hat, die sich das leisten können. Ganz bitter wird es, wann man wie Patrick bei den Reichen und Schönen mitspielen möchte, sich das aber alles nicht leisten kann. Ein Drogenhandel auf dem Schulhof macht es möglich. .... Das Stück „Viel ist nicht genug“ soll Jugendliche für die Gefahren von Drogen sensibilisieren.

Bild: MELANIE HANZ (Agentur Hanz, NWZ-Redaktion Jever)


Die drei Arbeitsgemeinschaften der Oberschule Hohenkirchen "Freies Zeichnen", "Chor der Oberschule" und die "Theater-AG" präsentierten ihr Gemeinschaftsprojekt, das von Anja Willms-Janssen geschriebene Theaterstück "Der Autospoiler", am 16.07.2015 auf der großen Bühne im Haus des Gastes (Kurhaus Horumersiel) vor Publikum. Seit Wochen hatten Schülerinnen der Oberschule Hohenkirchen gemeinsam mit Anja Willms-Janssen (Leiterin der Theater-AG) für die Premierenvorstellung geprobt.

Parallel dazu wurde im Laufe des Schuljahres unter der Leitung von Andreas Reiberg gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern seiner Arbeitsgemeinschaft das Bühnenbild entwickelt. Der Chor der Oberschule unter der Leitung von Tatjana Glazer (in Kooperation mit der Kreismusikschule Friesland/Jever) sorgte dabei für die Musikauswahl. Unsere Nachwuchs-Schauspielerinnen bewiesen in der Aufführung sehr viel schauspielerisches Talent. Insbesondere die Gesangseinlage von Kea Szlezak begeisterte das Publikum. Ein weiteres Lob geht an die Bühnenbildner, die mit variablen Stellwänden die unterschiedlichen Spielszenen stimmungsvoll ins Bild setzten. 

Weiterlesen: Die Theater-AG präsentiert: "Der Autospoiler"

In einer Feier anlässlich der Ausstellungseröffnung im Rahmen des Gestaltungswettbewerbs "An den Tisch" wurden am 08.07.2015 ab 16.00 Uhr in der St. Lambertikirche in Oldenburg die Prämien dieses Wettbewerbs an die jungen Künstlerinnen und Künstler verliehen. Zwei erste Preise gingen an die 6. Klasse der Hauptschule Stegemannschule in Lohne und an die Klasse "Gestaltung für visuelles Marketing" des BZTG´s Oldenburg. Beide Gruppen erhielten jeweils 300 €. Den zweiten Preis teilten sich zwei Kurse der BBS Wesermarsch mit der 10aR der Oberschule Hohenkirchen, die jeweils 200 € hierfür erhielten. Ein Sonderpreis in Höhe von 200 € ging an die Konfirmandengruppe der Förderschule an der Kleiststraße in Oldenburg. Über 100 Jugendliche hatten sich an dem Gestaltungswettbewerb beteiligt, der von der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg ausgeschrieben wurde. Von interaktiven Objekten, Installationen, Videofilmen bis hin zu kreativ gestalteten Bildern zum Motiv „An den Tisch“ reichten die Ausstellungsstücke. Da gestaltete man reale Tische, auf denen Probleme der Welt „aufgetischt“ wurden. Grafische Umsetzungen zeigten, wer aus der Sicht der Jugendlichen an den Tischen der Welt sitzt und wer ausgeschlossen ist. Bei allem wurde deutlich: Am Tisch werden die wichtigsten Dinge in der Welt beraten, auch die religiösen Fragen. Die vielen Anspielungen der Jugendlichen auf den Abendmahlstisch waren ein Ausdruck hierfür. Der Gestaltungswettbewerb war ein Projekt, das in Kooperation mit der Initiative „Freiheitsraum Reformation“ der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg.


 

Am Montag, den 15.06.2015 konnten die 10aR, ihre Religionslehrerin Silke Malchus und Björn Mühlena (Bürgermeister und Schirmherr des Projektes "Fürs Leben laufen") einen Scheck in Höhe von 2481,90 € an den "Elternvereins für krebskranke Kinder Wilhelmshaven - Friesland - Harlingerland e.V." überreichen. 


Die Oberschule Hohenkirchen stellt sich vor. Informationen zum Schulbesuch.

 

Welche Schulabschlüsse können an der Oberschule erreicht werden?

 

Aktuelle Meldungen rund um das Schulleben an unserer Schule.